Wir haben viel getan … und noch viel mehr vor!

Am Samstag, 16. März 2019 findet im Brugghof in Kematen bei Sand in Taufers die Vollversammlung unseres Vereins statt. Wir blicken dabei auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück, in dem wir bereits einiges bewirken konnten. So nutzten wir die kleine Feier anlässlich des runden Geburtstages unseres Präsidenten Helmuth Innerbichler, um gebrauchte Bücher gegen eine freiwillige Spende weiterzugeben. Eine Vielzahl der über 300 Bücher fand dadurch wieder Verwendung und unser Verein konnte Spenden in Höhe von 1.785 Euro sammeln. Im November fand ein Benefizkonzert des Ensembles „Flat Caps“ statt, das ein begeistertes Publikum im ausverkauften Jugend- und Kulturzentrum UFO in Bruneck hinterließ und einen tollen Spendenerfolg zugunsten unseres Projektes erzielte. Anfang Oktober haben wir den Antrag um Eintragung in das Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen beim Amt für Kabinettsangelegenheiten der Autonomen Provinz Bozen eingereicht. Diesem wurde am 18. Dezember stattgegeben – unser vorgezogenes Weihnachtsgeschenk sozusagen.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres haben wir ein Fördergesuch zur Unterstützung von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit beim zuständigen Landesamt eingereicht. Bei einer positiven Bewertung des Gesuchs können wir die ersten zwei Klassenzimmer für 80 Schulkinder in der Kioga Primary School errichten. Als Spendenaktionen sind der Entwurf und Druck eines Notizbuches mit Zeichnungen der Schulkinder aus Tansania sowie ein Vortragsabend geplant. Aller Voraussicht nach werden uns die „Flat Caps“ auch 2019 wieder mit einem ihrer wundervollen Konzerte beglücken. Dazu bald mehr!

2019-02-21T15:57:48+00:0031. Januar 2019|